(081) 20.05.2024 – Notfall, Tür verschlossen

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden in die Fasanenstraße alarmiert. Dort war über einen Hausnotrufdienst Alarm wegen eines vermuteten medizinischen Notfalls hinter verschlossener Tür ausgelöst worden. Kurz nach dem Ausrücken kam allerdings über die Leistelle ABSPANNEN. Die Tür war durch eine Schlüsselträgerin bereits geöffnet worden. Alarmierung FF Egenbüttel: Vollalarm, Alarmierung FF Rellingen: Gruppe ELW.

(080) 20.05.2024 – kleine Dieselspur

Feuerwehr und Polizei wurden in die Hohle Straße alarmiert. Dort war eine kleine Dieselspur aus einer Parklücke heraus zu sehen, vermutlich durch ein zuvor dort abgestelltes aber nicht mehr vor Ort befindliches Fahrzeug verursacht. Wir streuten den Bereich um die Regenwassereinläufe ab um ein Eindringen in den Regenwasserkanal zu verhindern. Nach Rücksprache mit der Polizei…

(079) 15.05.2024 – brennt Baumaschine

Beide Rellinger Ortsfeuerwehren wurden in die Altonaer Straße alarmiert. Dort sollte eine Baumaschine brennen. Der als erste Einsatzkraft am Einsatzort eintreffende Gemeindewehrführer stellte nach kurzer Erkundung fest, daß das Feuer bereits gelöscht war. Ursache war austretendes Öl auf erhitzte Teile der Baumaschine. Nach einer Überprüfung mit der Wärmebildkamera konnte das gelöschte Feuer bestätigt werden. Alarmierung…

(078) 06.05.2024 – Feuerschein aus Kleingartenanlage

Die Feuerwehr wurde zu einer im Ellerbeker Weg gelegenen Kleingartenanlage alarmiert. Ein Anrufer hatte bei der Leitstelle einen Feuerschein aus dem Kleingarten gemeldet. Die Einsatzkräfte stellten am Einsatzort schnell fest, daß es sich bei dem Feuer nicht um ein Schadenfeuer handelte. Eine bewachte Feuertonne gab Anlass zur Alarmierung.

(077) 04.05.2024 – Heckenbrand

Beide Rellinger Ortsfeuerwehren wurden in die im Ortsteil Krupunder gelegene Adlerstraße alarmiert. Von dort wurde ein Heckenbrand gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr am Einsatzort hatte ein Bewohner des Grundstücks die brennende Hecke bereits mit einem Gartenschlauch gelöscht. Die Feuerwehr überprüfte die gelöschte Hecke noch mit einer Wärmebildkamera auf Brandnester, hatte aber keine…

(075) 30.04.2024 – Tier in Notlage

Nächster Versuch zur Rettung der Gänseküken. Dieses Mal mit Hilfe der Drehleiter aus Pinneberg die über ein Nachbargrundstück zum Ort des Geschehens fahren mußte (herzlichen Dank an den betreffenden Grundstückseigentümer). Nachdem die Gänseeltern zunächst das Geschen aus dem Nest beobachteten, nahmen sie beim Annähern des Drehleiterkorbs mitsamt Feuerwehrkameraden dann doch reisaus. Aus dem Nest wurden…

(074) 29.04.2024 – Tier in Notlage

Die Feuerwehr wurde in die Tangstedter Straße alarmiert. Dort hatten sich auf einem Grundstück Kanadagänse in einem auf einem ca. 9 Meter hohen Pfahl befindlichen Storchennest niedergelassen und Eier ausgebrütet. In den letzten Tagen waren die Gänseküken dann geschlüpft. Ein Bürger befürchtete nun, dass die Gänseküken aus dem Nest fallen könnten. Die Benutzer des Grundstücks…

(071) 24.04.2024 – Ölspur

Feuerwehr und Polizei wurden in die Straße Am Markt alarmiert. Ein Anrufer hatte dort eine Ölspur festgestellt. Die eingesetzten Kräfte stellten Am Markt eine bereits abgetrocknete Ölspur und auf der Rellinger Straße wenige kleine Ölflecken fest. Nach Rücksprache mit der Polizei wurden durch die Feuerwehr keine Maßnahmen eingeleitet.

(070) 22.04.2024 – Hilfeleistung

Da bei einem Baumschulbetrieb im Ortsteil Egenbüttel die Pumpe zur Frostschutzberegnung der Felder mit Jungpflanzen ausgefallen war, wurde durch die Feuerwehr Egenbüttel eine Wasserversorgung von einem Hydranten zum Feld der Baumschule hergestellt. Dadurch konnte ein größerer Schaden an den Pflanzen durch Frost verhindert werden. Da die Schlauchleitung die Kellerstraße überquerte, wurden durch den Bauhof Warnschilder…