eiko_icon (019) 07.03.2018 - Löschhilfe in Tangstedt / Rauchentwicklung aus Keller

Feuer mittel
Einsatzort Details

Tangstedt, Eiser
Datum 07.03.2018
Alarmierungszeit 07:38 Uhr
Einsatzende 09:12 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 34 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
Mannschaftsstärke 27
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Rellingen
Freiwillige Feuerwehr Tangstedt
    Rettungsdienst
      Polizei
        Fahrzeugaufgebot   MTW * 11-18-02  TLF16/25 * 11-22-01  LF16/12 * 11-46-01  LF16 * 11-46-02  ELW1 * 11-11-01

        Einsatzbericht

        Die Feuerwehren Tangstedt und Rellingen sowie der Rettungsdienst und die Polizei wurden zu einem Einfamilienhaus in die Straße "Eiser" nach Tangstedt alarmiert. Dort sollte eine Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus sein.

        Nach Erkundung wurde festgestellt, daß im Keller die Heizung in Brand geraten war. Hierdurch entstand im Keller ein Kurzschluss der den Ausfall der Drainagepumpe zur Folge hatte. Der Keller lief nun voll Wasser da in dem Straßenzug das Wasser sehr hoch steht ( In den umliegenden Gebäuden sind ständig Drainagepumpen in Betrieb ). Zusätzlich zu dem von Außen eindringenden Wasser kam nun das Wasser aus einem C-Rohr welches zur Brandbekämpfung eingesetzt wurde.

        Nachdem der Energieversorger den Strom abgestellt hatte, wurde der Keller mittels Gasspürgerät auf Gasaustritt überprüft. Das Ergebnis war negativ.

        Mit 2 Tauchpumpen wurde das Wasser, welches ca. 1/2 Meter hoch stand, aus dem Keller gepumpt.

        Eine zuvor aufgebaute Löschwasserversorgung wurde nicht benötigt.

        Alarmierung: Löschhilfe

        Fotos der FF Tangstedt

        Presseinformation KFV Pinneberg (mit Foto)