(127) 20.11.2019 - Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Feuer klein
Einsatzort Details

Krupunder Ring
Datum 20.11.2019
Alarmierungszeit 21:20 Uhr
Einsatzende 21:55 Uhr
Einsatzdauer 35 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
Mannschaftsstärke 46, davon 16 in den Wachen Rellingen und Egenbüttel in Bereitstellung
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Rellingen
Freiwillige Feuerwehr Egenbüttel
Rettungsdienst
    Polizei
      Fahrzeugaufgebot   ELW1 * 11-11-01  HLF20 * 11-48-01  LF16/12 * 11-46-01  HLF10 * 13-48-01

      Einsatzbericht

      Beide Rellinger Ortsfeuerwehren sowie der Rettungsdienst und die Polizei wurden in den Krupunder Ring alarmiert. Dort sollte laut Alarmmeldung das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses verqualmt sein.

      Während der Anfahrt zur Einsatzstelle teilte die Leitstelle den anrückenden Kräften mit, dass der Anrufer sich erneut gemeldet hatte und mitteilte, dass angebranntes Essen der Grund für die Rauchentwicklung sei.

      Bei Ankunft der Einsatzkräfte öffnete der Bewohner der betroffenen Wohnung selbstständig die Tür. Es war tatsächlich Essen auf dem Herd angebrannt. Er hatte selbst den Topf vom Herd genommen und bereits die Belüftung der Wohnung eingeleitet.

      Für die Feuerwehr war keine Tätigkeit erforderlich.

      Alarmierung: Rellingen -> Zug Nacht, Gruppe ELW.    Egenbüttel -> Löschhilfe 2.